top of page

Da ist das Ding


Da ist das Ding! Der SV Meppen gewinnt im Finale des Niedersachsenpokals mit 2:0 (0:0) gegen TuS Blau-Weiß Lohne. Die Hänsch-Arena war mit 13.041 Zuschauern restlos ausverkauft. Das Team von SVM-Trainer Adrian Alipour zieht damit in die 1. Runde des DFB-Pokals ein.

 

Die erste Hälfte gehörte zunächst den Gästen. Bereits nach sieben Minuten zeichnete sich Meppen-Keeper Julius Pünt mit einer Parade auf der Linie aus, der einen Schuss aus kurzer Distanz entschärfte, nachdem Leonard Brodel sich auf der linken Seite durchgesetzt und das Spielgerät von der Grundlinie vor das Tor gespielt hatte. Sieben Minuten später versuchte Bredol aus rund 18 m selbst sein Glück, hatte aber ebenfalls gegen Pünt das Nachsehen.

 

Die Meppener kamen nur selten vor das Tor von Lohne-Torwart Marko Dedovic. In der 17. und 19. Minute hatte Marek Janssen zwei Abschlüsse, ohne aber Dedovic wirklich in Bedrängnis zu bringen.

 

Während die Tormöglichkeiten anschließend weniger wurden, hätte Lohne kurz vor der Halbzeit in Führung gehen können. Doch der Kopfball von Nico Thoben (40.) flog knapp über die Querlatte des Meppener Tores. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hielt Pünt sein Team mit einem weiteren Reflex auf der Linie im Spiel.

 

In der zweiten Halbzeit waren es erneut die Gäste, die durch Jannik Zahmel (47.) die erste gute Torchance hatten. Die Meppener kämpften sich anschließend in die Partie. Die Fans mussten allerdings bis zur 73. Minute warten, ehe die Hausherren durch ein Eigentor nach Flanke von Luca Prasse in Führung gingen. Die Alipour-Elf hatte nun die Oberhand. Jonathan Wensing brachte mit seinem Tor nach Vorarbeit von Oliver Holthaus in der sechsten Minute der Nachspielzeit die Stimmung in der Hänsch-Arena schließlich zum Überkochen. Die Party in Meppen war somit angerichtet.

 

Aufstellung: Pünt - Wensing, Soares, Sprekelmeyer, Karademir, Prasse (88. Wessels), Möller, Evseev, Eixler (70. Fedl), Janssen, Schepp (84. Holthaus).

 

Tore: 1:0 Eigentor (73.), 2:0 Wensing (90.+6).

 

Zuschauer: 13.041 (ausverkauft)

Comentarios


bottom of page