Auch Steffen Puttkammer verlängert Vertrag


Freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit (von links): SVM-Finanzvorstand Stefan Gette, Steffen Puttkammer und SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann.


Innenverteidiger Steffen Puttkammer hat seinen Vertrag beim SV Meppen um zwei weitere Jahre verlängert. Der 32-jährige Abwehrspieler kam im Sommer 2017 vom 1. FC Magdeburg, mit dem ihm in der Saison 2014/15 der Aufstieg in die 3. Liga gelang.


Steffen Puttkammer, der in Wilhelmshaven geboren wurde, trug bisher in 95 Pflichtspielen das Trikot des SV Meppen und erzielte sieben Tore. Insgesamt kommt Putti auf 134 Einsätze in der 3. Liga.


„Putti ist ein ganz wichtiger Führungsspieler für uns. Wir sind sehr glücklich, dass wir auch in Zukunft auf seine Erfahrung und Qualität bauen können“, sagt SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. Nach seiner schwierigen Verletzung sei er sensationell gut zurückgekommen. „Diese Verlässlichkeit, die Putti mitbringt, ist auch in Zukunft sehr wertvoll für uns.“


Auch SVM-Cheftrainer Torsten Frings zeigt sich sehr zufrieden: „Putti ist mit seiner Erfahrung eine ganz wichtige Säule im Team. Er ist ein Führungsspieler, wie man ihn unbedingt braucht. Trotz seines Verletzungspechs in letzter Zeit, hat er immer zu 100 Prozent gezeigt, dass wir uns auf ihn verlassen können.“


Steffen Puttkammer betont: „Ich habe beim SV Meppen immer eine hohe Wertschätzung erfahren. Ich fühle mich hier sehr wohl. Mein Ziel ist es auch in den nächsten Jahren sportlich voranzugehen. Wir haben ein großes Potenzial. Nun gilt es in den nächsten Wochen schnellstmöglich den Klassenerhalt zu sichern. Da liegt unser klarer Fokus. Ich freue mich, meinen Teil dazu beitragen zu können.“