top of page

Zweiter Auswärtssieg in der Saison!


Zweiter Auswärtssieg in der Saison! Der SV Meppen schlägt den SC Spelle-Venhaus im Emsland-Derby im mit 3746 Zuschauern ausverkauften Getränke-Hoffmann-Stadion mit 3:0 (1:0).

 

Die Partie begann zunächst mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Meppens Willi Evseev nahm nach fünf Minuten aus der zweiten Reihe Maß. Spelles Torhüter Mattis Niemann konnte den Schuss aber gerade noch entschärfen. Sechs Minuten später flog ein Schuss von Steffen Wranik knapp über das Meppener Gehäuse.

 

Nach 20 Minuten suchte Spelles Jip Kemna im Strafraum den Abschluss und verfehlte sein Ziel nur um wenige Zentimeter. Sein Flachschuss von der rechten Seite streifte knapp am linken Meppener Pfosten vorbei.

 

In der 27. Minute brachte Marek Janssen mit einem platzierten Schuss ins linke untere Eck den SVM in Führung. Das 1:0 brachte dem Team von Trainer Adrian Alipour zunächst ein wenig Ruhe. Bis zur Halbzeit verflachte das Spiel.

 

Nach Wiederanpfiff zeigten sich die Gäste mutiger. In der 61. Minute bewahrte Bennet Schmidts Glanzparade den SVM vor dem Ausgleich. Meppens Keeper reagierte stark auf der Linie gegen Philipp Elfert. Kurz darauf setzte Anton Popov einen Schuss nur knapp neben den Pfosten.

 

Während Spelle am 1:1 bastelte, besorgte Christopher Schepp (69.) mit dem Treffer zum 2:0 nach einem Querpass von Janssen die Vorentscheidung. Drei Minuten später hätte Janssen bereits den Sack zumachen können, doch Niemanbehielt im Eins-gegen-eins-Duell die Nerven. In der Nachspielzeit machte der eingewechselte Felix Golkowski(90.+4) nach Vorarbeit von Fynn Seidel den Deckel drauf.

 

Aufstellung:

Schmidt – Prasse, Sprekelmeyer, Karademir, Mißner, Wensing(79. Benke), Evseev (86. Golkowski), Seidel, Spit (46. Haritonov), Janssen, Schepp (70. Muja).


Tore: 0:1 Janssen (27.), 0:2 Schepp (69.), 0:3 Golkowski(90.+4)

 

Zuschauer: 3746

Commentaires


bottom of page