Zusätzlicher Stürmer für den SVM


Der SV Meppen hat Offensivspieler Mike Feigenspan verpflichtet. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag für ein halbes Jahr plus Option. Der flexible Angreifer kommt vom KSV Hessen Kassel aus der Regionalliga Südwest, hat aber schon 75 Einsätze in der 3. Liga absolviert.


Mike Feigenspan wurde in Kassel geboren. Er durchlief die Jugendmannschaften von Hessen Kassel und der Borussia aus Mönchengladbach. Nach seinem Regionalliga-Debüt wechselte Feigenspan 2016 in die Regionalliga West zu Borussia Mönchengladbach II, wo er 20 Tore erzielte. Es folgten im Januar 2019 die Wechsel in die 3. Liga zu Eintracht Braunschweig und im Sommer 2020 zum KFC Uerdingen.


In der 3. Liga kommt Mike Feigenspan auf 75 Einsätze für Braunschweig und Uerdingen und erzielte dabei insgesamt 11 Tore. Nach dem Abstieg des KFC Uerdingen aus der 3. Liga kehrte Mike Feigenspan in seine Heimat zu Hessen Kassel in die Regionalliga Südwest zurück. Bereits von 2014 bis 2016 spielte der Stürmer für die Löwen. Der Vertrag galt bis zum Sommer 2022, beinhaltete aber eine Ausstiegsklausel für den Fall eines Wechsels in höhere Ligen während der nächsten Transferperiode.


SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann: „Wir freuen uns über diese Verpflichtung und sind überzeugt, dass wir uns mit Mike offensiv mit noch mehr Power und Variabilität aufstellen. Er ist ein Stürmertyp, der enormes Tempo auf den Platz bringt und vorne flexibel einsetzbar ist.“

SVM-Cheftrainer Rico Schmitt ergänzt: „Wir haben uns entschieden, einen weiteren Angreifer in unser bestehendes System aufzunehmen und können so das Offensivspiel zusätzlich verstärken. Mike Feigenspan hat gezeigt, dass er Dritte Liga kann.“


Mike Feigenspan nach der Vertragsunterschrift am Montagmittag: „Es freut mich riesig, dass der Wechsel so kurzfristig möglich war und ich wieder 3. Liga spielen kann. Ich möchte hier in Meppen so schnell wie möglich Fuß fassen und der Mannschaft weiterhelfen.“

Struktur_Dots_Grunge_blau.png