• sgrulke

Weitere Offensivpower für den SVM


Der SV Meppen verpflichtet Tobias Dombrowa. Der 21-jährige flexible Offensivspieler unterschrieb am heutigen Samstag einen Vertrag über zwei Jahre. Tobias Dombrowa kommt vom SV Babelsberg 03 aus der Regionalliga Nordost. Dort erzielte der gebürtige Potsdamer in der vergangenen Saison in 13 Partien drei Tore und legte vier weitere für seine Mitspieler auf. Seine fußballerische Ausbildung erhielt er in der Jugend des SV Babelsberg.


Mit Babelsberg feierte Tobias Dombrowa im Mai den Sieg im Brandenburger Landespokal gegen den Titelverteidiger Union Fürstenwalde. Damit gewann der Klub bereits zum zehnten Mal den Gewinn der Trophäe. Beim 2:0-Erfolg erzielte Tobias Dombrowa den Führungstreffer zum 1:0 und bereitete das zweite Tor vor.


SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann nach der Vertragsunterzeichnung: „Mit Tobias Dombrowa gewinnen wir einen quirligen und schnellen Spieler für die linke Seite. Wobei er in der Offensive auch auf anderen Positionen einsetzbar ist. Wir sind sehr glücklich, dass Tobias jetzt Teil des Teams ist. Ich bin sicher, dass er unser Offensivspiel weiter verstärken wird.“


Tobias Dombrowa freut sich auf die neue Aufgabe beim SV Meppen: „Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich diese Chance beim SVM bekomme. Es ist ein großer Schritt für mich nun in der 3. Liga spielen zu dürfen. Davon habe ich immer geträumt! Hoffentlich können wir sehr bald wieder vor vielen Fans in der Hänsch-Arena auflaufen. Ich freue mich schon riesig auf die Stimmung im Stadion.“