SVM-Frauen wahren weiße Weste


4-0 Erfolg beim FC Ingolstadt

 

Die Fußballerinnen des SV Meppen „gönnen“ sich auch im dritten Pflichtspiel der neuen Saison ein „zu Null“ bei gleichzeitig vier erzielten Treffern und feiern damit einen ungefährdeten 4-0 Erfolg beim FC Ingolstadt. Mannschaft und Verantwortliche zeigen sich gleichermaßen zufrieden, denn erneut konnten die gestellten Vorgaben an das Team umgesetzt werden und somit neben dem Erreichen der 2. DFB-Pokalhauptrunde am vergangenen Sonntag nunmehr auch das zweite Ligaspiel erfolgreich gestaltet werden.

 

Der FCI hingegen wartet noch auf ein positives Saisonergebnis. Mit der Zielsetzung, dieses womöglich gegen den SVM zu erlangen, gingen die Schanzerinnen sehr ambitioniert in die Begegnung. Gerade in der Anfangsphase bemühte sich der Gastgeber um eigene Akzente, die der SVM jedoch kontrolliert zu unterbinden verstand. Mit einem Standardtreffer leitete Meppen dann in der 16. Spielminute den nächsten Drei-Punkte-Erfolg ein, als die aufgerückte Nina Rolfes nach Eckball mit dem Kopf zur Stelle war. Meppen setzte sich jetzt zunehmend in der gegnerischen Hälfte fest, störte den FCI früh im Spielaufbau und dokumentierte sein Offensivspiel ein ums andere Mal. Einen sehenswerten Pass aus dem Halbfeld von Lisa-Marie Weiss vollendete „Bella“ Jaron in der 42. Minute zum 2-0. Jaron war es auch, die bereits kurz nach