SVM-Frauen treffen auswärts auf die SGS Essen


Unterbrochen von DFB-Pokal und Länderspiel treffen die Fußballerinnen des SV Meppen nach dreiwöchiger Pause heute auf die SGS Essen. Im Auswärtsspiel an der Hafenstraße will das Team an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Interessierte können die Begegnung über SGS.TV erneut live verfolgen.


Bereits der Punktgewinn bei der Frankfurter Eintracht, insbesondere aber der jüngste Erfolg über den SV Werder Bremen hat dem Dedes-/Müller-Team Auftrieb gegeben und lässt den SVM weiterhin am Ziel Klassenerhalt festhalten. „Dafür müssen wir in den nächsten Wochen weiterhin viel investieren und eine hohe Leistungsbereitschaft an den Tag legen“, weiß Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger, die aber an der Einstellung der Mannschaft auch keine Zweifel hegen muss.


Anknüpfen darf das Team dabei ruhig auch an die Leistung aus dem Hinspiel. Zwar verlor der SVM gegen den letztjährigen DFB-Pokalfinalisten und heutigen Gastgeber mit 1-3, war aber nach dem zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich und einer anschließenden Drangphasen nicht weit von einem Punktgewinn entfernt. Auch SGS-Trainer Markus Högner verweist mit Blick auf das Hinspiel auf die hohe Disziplin und Laufbereitschaft des SV Meppen.


Essen hat am letzten Spieltag mit einem 1-0 Erfolg bei der TSG Hoffenheim durchaus aufhorchen lassen. Jenes Hoffenheim, welches am gestrigen Samstag dem FC Bayern München die erste Saisonniederlage hat beibringen können.

Die SGS überträgt die Partie live.


Fans und Interessierte können das Spiel kostenlos über YouTube verfolgen: https://www.youtube.com/watch?v=c0DjTmdkOh8com/watch