Stärke zeigen gegen die Löwen


Am morgigen Samstag (12. Februar, 14 Uhr) empfängt der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena den TSV 1860 München. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Gegen die „Löwen“ dürfen 5000 Zuschauer unser Team anfeuern. Die Hänsch-Arena ist ausverkauft.


Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat dem vom SV Meppen, dem VfL Osnabrück und von Eintracht Braunschweig eingereichten Normenkontrolleilantrag weitestgehend stattgegeben und § 11 Abs. 6 der Niedersächsischen Verordnung vorläufig außer Vollzug gesetzt. Das bedeutet in Absprache mit dem Landkreis Emsland, dass zum morgigen Heimspiel gegen den TSV 1860 München in der Hänsch-Arena Meppen 5000 Zuschauer zugelassen sind.


Im Niedersachsen-Duell am letzten Spieltag ging der TSV Havelse als verdienter Sieger hervor. Im Gegensatz zum SV Meppen nutzte der TSV seine Chancen und gewann mit 3:0 (1:0). SVM-Cheftrainer Rico Schmitt zog nach dem Spiel das Fazit: „Mit dem 0:1 sind wir kalt erwischt worden. Zwei, drei Ausgleichsmöglichkeiten hatten wir, aber wir haben uns schlussendlich immer für die falsche Option entschieden. Kurz nach der Halbzeit muss es eigentlich 1:1 stehen, dann hätte das Spiel viell