Kristina Maksuti ergänzt Offensivabteilung des SV Meppen



Der SV Meppen treibt seine Kaderplanungen für die neue Spielzeit weiter voran. Für die Offensive wurde jetzt Kristina Maksuti verpflichtet. Maksuti wechselt aus der Schweiz, von FF Lugano ins Emsland. Für sie ist die FLYERALARM Frauen-Bundesliga jedoch kein Neuland. Bereits in der Saison 2019/2020 lief sie wettbewerbsübergreifend 19-mal für den MSV Duisburg auf.


Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger hatte auf der Pressekonferenz zur Verpflichtung von Cheftrainerin Carin Bakhuis am Freitag bereits darauf verwiesen, dass in den nächsten Tagen noch Personalentscheidungen getroffen werden. Kristina Maksuti ist die erste dieser Entscheidungen, mit der dem Aufstiegskader weitere Offensiverfahrung hinzugeführt werden soll.