Keine personellen Veränderungen beim SVM


Um 18 Uhr schließt heute in Deutschland das Transferfenster. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte der Deutsche Fußball-Bund die Sommer-Wechselperiode in diesem Jahr verschoben und verlängert. Nach 18 Uhr dürfen nur noch vereinslose Profis unter Vertrag genommen werden.

Dürften bei einigen Profiklubs heute Nachmittag die Telefone heiß laufen, herrscht beim SV Meppen Ruhe. „Bei uns passiert nichts mehr“, erklärte Heiner Beckmann am späten Vormittag. „Wir sind überzeugt, dass unser Kader gut aufgestellt ist und haben keinen Handlungsbedarf. Auf der anderen Seite ist kein Spieler auf uns zugekommen, dass er den Verein verlassen möchte“, so der Meppener Sportvorstand.

Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Aufsteiger SC Verl am Samstag und einer Trainingseinheit mit anschließender erster Videoanalyse am gestrigen Sonntagvormittag gönnt Cheftrainer Torsten Frings seinem Team heute einen freien Tag. Morgen beginnt die Vorbereitung auf die Partie in Unterhaching (Sonntag, 13 Uhr). Nach auskurierten Oberschenkelbeschwerden soll Dejan Bozic im Training wieder voll mitmischen. Und auch bei Willi Evseev, der gegen Verl wegen Problemen am Hüftbeuger kurzfristig passen musste, ist Beckmann optimistisch: „Ich denke, dass Willi und unsere Physios das bis Sonntag hinkriegen werden.“

Verein

Teams

Rechtliches

Kontakt

SV Meppen 1912 e.V.

Lathener Str. 15A

49716 Meppen

©2020 SV Meppen 1912 e.V.