„Fußball arbeiten für den Pokal!“


Der SV Meppen bestreitet am morgigen Samstag (29.05.2021, 15 Uhr) das Finale des NFV-Pokals gegen den Regionalligisten SV Drochtersen/Assel. Das Spiel findet ohne Zuschauer im Eilenriedestadion Hannover statt. Der SVM will sich mit dem Pokalsieg für die auch finanziell wichtige Hauptrunde des DFB-Pokals qualifizieren.


Der SV Meppen gewann am vergangenen Dienstag das Halbfinale des Landespokals beim VfB Oldenburg überzeugend mit 4:0. SVM-Cheftrainer Rico Schmitt nach der Partie: „Wir haben das Spiel sehr gut angenommen. Kompliment an mein Team, das sich konzentriert und professionell gezeigt hat. Die große Enttäuschung des Abstiegs konnten wir ausblenden. Wir haben die nötige Leistung gegen eine starke Regionalligamannschaft abgerufen. Das alles ist kein Grund euphorisch zu sein. Wir haben das Finale erreicht, das ist wichtig.“


Der Finalgegner SV Drochtersen/Assel aus der Regionalliga Nord hatte sich am vergangenen Wochenende mit 4:2 nach Elfmeterschießen beim VfV Hildesheim durchgesetzt. Das Team aus dem Landkreis Stade gewann 2019 das Finale gegen unser Team mit 1:0.


Beim SVM fehlen die Langzeitverletzten Kapitän Thilo Leugers (Reha nach Fersenproblemen), Yannick Osée (Reha nach Meniskusq