Auswärts gegen Uerdingen punkten


Am Montagabend (28.09.20, 19 Uhr) bestreitet der SV Meppen in Düsseldorf gegen den KFC Uerdingen das erste Auswärtsspiel der neuen Saison. Nach der Auftaktniederlage zu Hause gegen 1860 München gilt es die ersten wichtigen Punkte zu holen.


Unser Team hat das erste Heimspiel mit 1:3 (0:1) gegen den TSV 1860 München verloren. Nach einem frühen Rückstand spielte sich die Mannschaft von Cheftrainer Torsten Frings vor 500 zugelassenen Zuschauern gut zurück in die Partie und war mit den starken Löwen oft auf Augenhöhe. Die 1:3-Niederlage fiel am Ende zu hoch aus. „So passiv, wie zu Beginn, dürfen wir nicht auftreten. Wir brauchen über 90 Minuten 100 Prozent um in dieser Liga zu punkten“, betonte Torsten Frings nach der Partie.


Der KFC Uerdingen verlor das erste Spiel der Saison ebenfalls. Auswärts unterlag man in Ingolstadt mit 1:2. Die Gastgeber führten bereits mit 2:0, ehe der eingewechselte Kiprit noch einmal verkürzte. Ein Ausgleich wäre am Ende für den KFC drin gewesen. Uerdingen hat in dieser Woche als vorerst letzten Neuzugang Gustav Marcussen verpflichtet. Der 22-jährige Däne verbrachte seine gesamte bisherige Karriere beim dänischen Erstligisten Lyngby BK, für den der Linksaußen in insgesamt 84 Spielen (sieben Tore, elf Vorlagen) am Ball war. Der KFC unternimmt den dritten Anlauf in die 2. Liga aufzusteigen. Viele Trainer- und Spielerwechsel begleiten den Club seit Jahren. Cheftrainer Stefan Krämer ist ein guter Kenner der 3. Liga. Die heimische Grotenburg soll im Sommer 2021 drittligatauglich sein. Gespielt wird daher weiter in Düsseldorf.