Alles über den Verkauf der Dauerkarten für die kommende Saison


Der Ball rollt wieder, die Vorbereitung ist im vollen Gange – und es dürfen endlich wieder Zuschauer ins Stadion. „Wir planen in der nächsten Zeit mit 50 Prozent Auslastung in der Hänsch-Arena“, berichtet Geschäftsführer Ronald Maul. Dies bedeutet eine maximale Zuschauerkapazität von 6500 Zuschauern. Voraussetzung ist natürlich, dass die Inzidenzwerte weiterhin stabil niedrig bleiben.


Seien Sie also wieder hautnah bei den Spielen des SV Meppen dabei! Auch die kommende Saison 2021/22 verspricht fußballerische Highlights. In der Hänsch-Arena Meppen werden u.a. der 1. FC Kaiserslautern, 1860 München, Eintracht Braunschweig und der MSV Duisburg unsere attraktiven Gegner sein. Nicht zu vergessen das stets spannende Derby gegen den VfL Osnabrück.


Wir freuen uns sehr, wenn Sie in der Saison 2021/22 wieder Stammgast in unserer Hänsch-Arena sind! Sichern Sie sich dafür Ihre Dauerkarte. Wie Maul erklärt, haben „alle Dauerkarteninhaber (Saison 19/20) und Käufer der Soli-Dauerkarte im letzten Jahr zunächst das Recht, sich eine Dauerkarte für die 3. Liga zu sichern.“ Das wird online möglich sein vom 13.07.21 (10 Uhr) bis zum 18.07.21 (23.59 Uhr).


Danach haben die Mitglieder des SVM ein Vorverkaufsrecht für die Dauerkarten vom 19.07.21 bis zum 23.07.21. Dieser Verkauf findet in der Geschäftsstelle jeweils von 12 – 18 Uhr statt. Zum Nachweis ist ein Mitgliedsausweis mitzubringen.


Im Anschluss gehen die restlichen Dauerkarten in den freien Verkauf über. Dies ist online möglich unter folgendem Link: https://dauerkarten-svmeppen.reservix.de. Alternativ können die Karten auch in der Geschäftsstelle erworben werden. Aufgrund der hohen Nachfrage können wir noch keine Auskunft darüber geben, wie viele Dauerkarten verbleiben werden.




Für das DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC wird in der nächsten Zeit eine zusätzliche Meldung geben. „Die Dauerkarten stehen nicht in Zusammenhang mit dem DFB-Pokal“, betont Ronald Maul.


Wir freuen uns auf die kommende Saison, in der wir dann nach langer Zeit endlich wieder Zuschauer in der Hänsch-Arena begrüßen dürfen!