„Ärgerliche Niederlage.“


Foto: W. Scholz


Auch das zweite Heimspiel der Saison konnte der SV Meppen nicht gewinnen. Gegen den Aufsteiger SC Verl hieß es am Ende 1:2 (0:2).


Es roch nach Bratwurst. Es war ein Gefühl von ein wenigNormalität in der Hänsch-Arena. 2300 Zuschauer waren zur Partie behördlich zugelassen und entfachten eine tolle Stimmung. Nach langer Zeit war Kapitän Thilo Leugers wieder im Kader. Hassan Amin und Luka Tankulic fehlten jeweils Gelb-Rot-gesperrt. Wegen muskulärer Probleme kamen auch Willi Evseev und Dejan Bocic nicht zum Einsatz.


Das Spiel begann hitzig und hochemotional. Bereits in der sechsten Minute wieder eine kalte Dusche für den SVM: Yildrim kommt über die rechte Außenbahn und befördert den Ball in das lange Eck zur Verler 1:0-Führung. Keine drei Minuten später fast der Ausgleich: Nach einem abgepralltenBall landet der Schuss aus kurzer Distanz von Markus Piossek beim gut postierten Verler Torwart.