SV Meppen auf allen Kanälen

Wer am kommenden Samstag um 14 Uhr nicht die Gelegenheit hat, direkt in Wiesbaden dabei zu sein, kann das Spiel des SVM direkt bei Telekom-Sport sehen oder ab 18 Uhr die ARD-Sportschau einschalten. Hier wird das Spiel der Blau-Weißen eine von drei Begegnungen sein, über die das Erste berichten wird. Dazu gibt es Ausschnitte der Spiele Jena gegen Rostock und Karlsruhe gegen Würzburg Die beiden nächsten Heimspiele in der Hänsch-Arena werden vom NDR-Fernsehen für das Dritte Programm produziert und ausgestrahlt.

Beide Spiele können ebenso über Telekom-Sport verfolgt werden.

SVM – Fortuna Köln am Samstag, 21. Oktober um 14 Uhr

SVM – Chemnitz am Samstag, den 4. November um 14 Uhr.